Internationaler Musiktag 2018

Estnischer Musikrat und Estnischer Kulturverein in Berlin KAMA e.V. präsentieren:
Hör!
Am 1. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Internationaler Musiktag

Mendelssohn-Remise
Jägerstraße 51, 10117 Berlin

Marcel Johannes Kits (Cello) und Rasmus Andreas Raide (Piano)

FREIER EINTRITT

/// Lese auf Estnisch     Loe eesti keeles ///

Foto: David Ausserhofer

Marcel Johannes Kits (Cello) wurde dem breiteren Publikum in Estland bekannt, nachdem er beim Fernseh-Wettbewerb „Klassiksterne“ den ersten Platz gewann. Später wurde er mit weiteren Preisen gekrönt wie z.B. beim Wettbewerb der estnischen Streicher und beim internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb in Österreich. Als Solist ist Kits mit dem ERSO (Staatliches Symphonieorchester Estlands), südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, der Jenaer Philharmonie und mehreren Symphonieorchestern in Israel aufgetreten. Ebenfalls hat er mit dem Pianisten Sten Heinoja musiziert und bei der Aufnahme von Kinderliedern von Arvo Pärt mitgewirkt.

Foto: Ülo Josing

Rasmus Andreas Raide, ein Pianist der jüngeren Generation, hat Preise bei mehreren internationalen Wettbewerben gewonnen. Zu erwähnen wären hier der Wettbewerb der jungen PianistInnen in Jurmala 2010, Kaunas Sonorum und Musicale Europeo Citta di Filadelfia „Paolo Serrao 2017“. Raide solierte vor dem staatlichen Symphonieorchester Lettlands, Kammerorchester Tallinn, Symphonieorchester Narva, Symphonieorchester der Musikoberschule Tallinn und Kammerorchester Virumaa. Er ist bekannt aus dem Trio mit Robert Traksmann (Geige) und Marcel Johannes Kits (Cello)

Programm:

Erkki-Sven Tüür – Dedication
Heino Eller – Auftakt
Lepo Sumera – Ein Stück aus dem Jahr 1981
Franz Schubert – Arpeggione Sonate a-Moll, D. 821
Robert Schumann – Adagio und Allegro op. 70

     

Advertisements